Skip to content →

Diagnostik

Irisdiagnostik
In der Iris (Regenbogenhaut) sind verschiedene Strukturen, Zeichen und Farben erkennbar. Diese liefern wichtige Informationen über den Stoffwechsel, das Bindegewebe, die psychische Konstitution und einige mehr. Es sind alle Organe in der Iris sichtbar.
Diese Informationen sind ein Bestandteil, um ein auf Sie genau abgestimmtes Therapiekonzept zu erstellen.
Die Irisdiagnostik kann gewisse akute oder durchgemachte Krankheiten erkennen lassen. Eine Früherkennung von schweren Krankheiten ist aber nicht möglich.

Dunkelfeldmikroskopie
Die Untersuchung des lebenden Blutes im Dunkelfeldmikroskop ist eine wichtige ganzheitliche Blutuntersuchung. Sie gibt Aufschluss über das innere Milieu und die Funktionsfähigkeit der Blutzellen. Bei der Dunkelfeldmikroskopie ist es möglich, Belastungen im lebenden Blut zu sehen, die zu chronischen Erkrankungen führen können. Beim sonst üblichen, normalen Labor werden in der Regel die Bestandteile gezählt, jedoch nicht in ihrer Funktion erfasst. Der erste Blick ins Mikroskop gibt Aufschluss über den Säure-Basen-Haushalt und die Eiweisskonsistenz im gesamten Organismus. Aber auch Belastungen der Leber, der Nieren und des Darmes sind sofort erkennbar. Besonders bemerkenswert ist aber die Möglichkeit, den Zustand des Immunsystems sofort beurteilen zu können.